Donnerstag, 14. April 2011

Unglückstag

Den hatte der Große gestern. Seiner Meinung nach. Vorgeburtstagsstimmung und Backenzähne im Anmarsch waren irgendwie zuviel für ihn.
Aber irgendwie scheint das Unglück dann ansteckend zu sein.
Erst für die kleine Schwester, die sich heute wirklich dauernd und überall gestoßen hat und den Tag dann mit einem Ausbruch aus dem Gitterbett gekrönt hat an dem natürlich die Stäbe dran bleiben müssen. Wir sahen uns schon im Krankenhaus beim Röntgen statt beim Geschenke einpacken. Aber eine Stunde Handgelenkkühlen wirkte Wunder...
Kinder wieder ins Bett verfrachtet.
Und wieder.
Und wieder...
Ich glaube, sie schlafen jetzt.... ;-)
Zwischendurch Schokolade schmelzen. Muffins tunken.
Und beim Trampolinaufbauen helfen. DAS Geschenk für den Großen.
Wieviel Spaß er damit haben wird würde.
Wenn nicht die falschen Teile geliefert worden wären... Ich bin echt stinksauer. Nun passt das Sicherheitsnetz nicht zur Spungmatte und ich bin mir nicht sicher, ob ich die Kinder da drauf lassen kann. Zumindest das kleine Kamikazekind ist da höchst gefährdet...
So, nun gehe ich Geschenke einpacken. Und das letzte kleine Geschenk nähen. Zur Wimpelkette reicht die Zeit nun wirklich nicht mehr. Schade.

1 Kommentar:

  1. oh das klingt anstrengend.... trotzdem einen schönen Geburtstag

    AntwortenLöschen