Freitag, 30. März 2012

Wunschschürze

Ein junger Mann, der u.a. eine Vorliebe für Bagger hat, braucht eine neue Schürze.
Ich habe eine ganze Weile gegrübelt, wie man das umsetzen könnte, denn einfach nur einen Bagger auf die Vorderseite ist ja langweilig.
Da muss doch noch was gehen.
Mein Großer hat sich ja eine Schürze gemacht mit Monstern - also steht da nun auch "Backmonster" drauf.
Ich musste ein bisschen feilen, aber ich habe es geschafft: Auf dieser Schürze steht nun "Bauckmeister".
Ich finde das toll. Und ich weiß genau, wenn mein Neffe die zu Gesicht bekäme, müsste ich gleich noch eine machen. *lach*
So ganz zufrieden bin ich nicht. Hier ein Fältchen, die Schrift hätte ich doch gerne größer gehabt... Aber so ist das manchmal mit Schnupfenkopf. Insgesamt bin ich immer noch stolz auf meine Idee und hoffe, der neue Besitzer wird das ebenfalls sein!



Donnerstag, 29. März 2012

Nun kann ich es ja zeigen...

... denn inzwischen dürfte dieses Starterpaket bei seinen neuen Besitzern angekommen sein. ;-)


Eine Hülle fürs U-Heft mit Namen, eine Schnullertasche, für die große Schwester eine Stifterolle und für die Mama ein Erste-Hilfe-Set bestehend aus Pflaster-Unikaten und - ganz wichtig - Nervennahrung.
Willkommen im Leben, kleiner L!

Sonntag, 18. März 2012

Schwupps...

... weg war es.



Seit Monaten habe ich es im Kopf: mein Traum-Kuschelkissen. Im Herbst den Stoff besorgt, nun endlich mit den passenden Stickereien versehen und vernäht.
Nur leider meinte die Liese, dass auch sie nicht ohne das Kissen schöne Träume haben könnte. Und im Kindergarten gäbe es gaaar kein Kissen für sie, wenn sie dort Mittagsschlaf macht (alles klar ;-) ).
Naja, mache ich mir ein neues. Und dem großen Bruder vermutlich auch, denn der wird dann zurecht neidisch.
Also, in ein paar Monaten dürfte es dann soweit sein. *gg*

Freitag, 16. März 2012

Begeistert...

... bin ich von Kirstens Talent, Stickdateien zu machen, die wirklich einzigartig sind.
Sie digitalisiert nicht die 2.839. Eule oder Blume, sondern sucht sich gezielt einmalige Dinge, die so noch nie da gewesen sind. Und da darf man doch auch mal Werbung für machen, oder? ;-)
Schaut mal, was ihr jetzt wieder eingefallen ist:


Und das Beste ist: Man kann die Datei auch schon kaufen. *gg*

Mittwoch, 14. März 2012

Die Sache mit der Melone...

... ist zwar schon viele Monate her (ich schätze mal so ca. 18 *lach*), aber die Folgen waren noch lange spürbar.

Man nehme also eine wunderbar saftige Wassermelone und einen Buggy mit "Korb" unten drunter. Darin wird der komplette Familieneinkauf nach Hause gefahren.
Und zu Hause wundert man sich dann, was für eine komische Melone man da erwischt hat - die hat ja Schleifspuren...
Ihr wisst es schon, oder?
Melonen und Buggynetze passen einfach nicht zusammen. ;-)

Die Melone hatte weniger Schaden. ;-)

Schablone ausschneiden

beschichtete Baumwolle ausschneiden

sich mal wieder über Stylefix freuen

Sterne auf beide Seiten kleben, schön auf die Zacken achten und mit Zickzack annähen
Tja, der Nachteil ist, dass unsere Liese nun wieder Buggy fahren möchte...

Donnerstag, 8. März 2012

Wachstuchresteverwertung

Sooooo ein langes Wort - und so eine einfache Sache.
Ich füttere Utensilios gerne mit Wachstuch - dann kann alles rein, ob Obst, ob Creme, egal. Alles leicht sauber zu halten. ;-) Und natürlich bleiben auch da Reste. Vor allem kleine quadratische. Ich habe sie mit in die Restekiste gestopft, aber da die regelmäßig überläuft und ich vermutlich keine Applikationen oder ähnliches daraus machen werde, standen sie schon kurz vorm Umzug in die Tonne...
Das wäre aber schade gewesen.
Da lassen sich doch so schöne Frühlingsbilder draus zaubern. ;-)
Und das geht ganz einfach:

etwa quadratisch sollte unser Stück sein

in der Mitte falten

nochmal in der Mitte falten

dann Ecke auf Ecke legen und die offene Seite im Bogen abschneiden

auffalten

Und die 2jährige damit basteln lassen ;-)
Meine Tochter stellt jetzt in Massen Karten für die Oma her.
Man könnte ja auch noch Eier ausschneiden oder Schmetterlinge, oder... oder... oder...
Viel zu schade für die Tonne jedenfalls. ;-)