Donnerstag, 8. März 2012

Wachstuchresteverwertung

Sooooo ein langes Wort - und so eine einfache Sache.
Ich füttere Utensilios gerne mit Wachstuch - dann kann alles rein, ob Obst, ob Creme, egal. Alles leicht sauber zu halten. ;-) Und natürlich bleiben auch da Reste. Vor allem kleine quadratische. Ich habe sie mit in die Restekiste gestopft, aber da die regelmäßig überläuft und ich vermutlich keine Applikationen oder ähnliches daraus machen werde, standen sie schon kurz vorm Umzug in die Tonne...
Das wäre aber schade gewesen.
Da lassen sich doch so schöne Frühlingsbilder draus zaubern. ;-)
Und das geht ganz einfach:

etwa quadratisch sollte unser Stück sein

in der Mitte falten

nochmal in der Mitte falten

dann Ecke auf Ecke legen und die offene Seite im Bogen abschneiden

auffalten

Und die 2jährige damit basteln lassen ;-)
Meine Tochter stellt jetzt in Massen Karten für die Oma her.
Man könnte ja auch noch Eier ausschneiden oder Schmetterlinge, oder... oder... oder...
Viel zu schade für die Tonne jedenfalls. ;-)

Kommentare:

  1. Echt eine schöne Idee - kann man ja generell mit Stoffresten machen! :) Bist auf Pinterest verewigt! :)

    Und ja - von der Arbeit mal abgesehen - war der Tag heute echt gut!

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen