Dienstag, 15. Mai 2012

(Eltern-) Liebe ist...

... sich abends um halb 10 noch auf die Terrasse zu stellen und eine Sitzsackfüllung zu wechseln.
Dabei ist die Uhrzeit eigentlich egal, die Schweinerei ist mittags gewiss genauso groß. *gg*

Wir haben etwa 150l komprimiertes Styroporzeugs aus dem Innensack enfernt, die Schwachstellen rasch zusammengetackert (nähen kann man das echt nicht mehr nennen) und 240l reinste Sitzsackkügelchen wieder eingefüllt. Dabei festgestellt, dass das zu wenig ist und fröhlich mit dem zuvor entnommenen Altmaterial wieder aufgefüllt. 
Und obwohl wir die allerbeste Wetterlage abgepasst hatten (feuchte Luft, kein Wind) sahen wir aus wie nach einer Schneeballschlacht. Die Stimmung war auch entsprechend - sehr erheiternd so eine kleine Sauerei am Abend. ;-)
Wir wiederholen das Ganze dann so in 2-3 Jahren, denn solange braucht die Originalfüllung, um sich zusammenzufalten. Die Liese hat nämlich gerade einen niegelnagelneuen bekommen. *zwinker* (Daher fiel der Unterschied zum alten Model ja auch so ins Auge)

Da war der weltbeste Vater noch halbwegs sauber. ;-)

fertig - und schnell zu!

Kommentare:

  1. Wenn das keine wahre Liebe ist!!!
    Ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, was für ein Alptraum... Kann man da nichts anderes rein füllen? Naja, ein bisschen Zeit habt ihr ja jetzt bis zur nächsten Füllung :o)

    AntwortenLöschen