Samstag, 25. August 2012

Kleider müssen sich drehen

oder
Kleine Mädchen wissen, was sie wollen - die Zweite ;-)

Laut Klischee kennt das jede Frau: Man steht vorm Kleiderschrank und hat nichts zum Anziehen. GAR NICHTS!
Meiner Tochter geht das oft so. Denn Kleider sind nur dann tragbar, wenn sie einen Tellerrock haben - oder wenigstens den Ansatz dazu.
Eine Elodie besitzen wir ja, die Feliz geht auch noch durch und Lorelei wird manchmal akzeptiert. Tunika, Hängerchen sind Schlechtwetterkompromisse und werden nur über Hosen getragen. Nun ja, für 3jährige ist die Welt eben ganz klar geregelt: das eine sind Kleider, das andere nicht. ;-)
Da sich die Sonne ja in den letzten Tagen noch einmal erbarmt hat und ich ein gut abgelagertes Stoffmarktschätzen hier liegen hatte, das sich wirklich nur für einen Rock geeignet hat (ohne Overlock wäre dieses flusige dünne Zeug die Hölle gewesen), habe ich mich eben auch erbarmt und noch eine Elodie genäht. 
Das Oberteil finde ich allerdings für kleine Mädchen nicht so schön, zumal die Liese sehr zierlich ist und ich den oberen Gummi unheimlich zusammenziehen muss. Also habe ich oben eine Lillesol-Tunika angebastelt. Dafür habe ich den Rockteil allerdings oben etwas eingekürzt.
Ich bin wirklich begeistert: Es sitzt super, man kann wunderbar etwas drunter- oder drüberziehen und da ich gleich zu 110/116 gegriffen habe (104 wird langsam knapp), werden wir hoffentlich noch lange etwas davon haben.



1 Kommentar: