Donnerstag, 27. September 2012

Wooooo ist das Baby?

Ich höre meinen Mann immer noch mit ganz tiefer Stimme diese Worte zu unserem Erstgeborenen sagen. Große Babyaugen schauen zurück.
So kleine Wesen sind etwas zauberhaftes. Und ich freue mich schon unheimlich auf das nächste im Freundeskreis. Meine Freundin hat schon das erste Babyset entgegengenommen und sich sehr gefreut. Leider hat sie nämlich ihre sämtlichen verborgten Babysachen nicht zurück bekommen. Selbstverständlich, dass da noch etwas von mir folgen muss. ;-) Eine ganz süße Sache liegt hier auch schon bereit, aber die zeige ich euch, wenn der Kleine da ist. Es hat nämlich etwas mit seinem Namen zu tun.
Nun aber zum heutigen Werk: Kirsten denkt sich ja immer lustige Aktionen aus. So z.B. einen Probestickwettbewerb. Ich finde solche Sachen immer sehr anspornend. So sehr sogar, dass ich ganz vergessen habe zu schauen, was man denn gewinnen kann. *gg*
Natürlich bin ich wieder knapp dran, denn heute Abend endet der Wettbewerb schon. Etwas erschwert wurde mir die Sache auch, als ich vor ein paar Tagen eine von unten gesteckte Stecknadel mit der Overlock übernäht habe...
Anruf beim ortsansässigen Händler: Ich bräuchte ein neues Messer...
Händler: Kein Problem, aber eigentlich liegt ein Ersatzmesser Ihrer Maschine bei.
Ich: *hüstel* Ja, das habe ich vor ein paar Wochen schon bemerkt...

Zum Glück ist der beste aller Ehemänner gestern zum Laden gedüst und hat gleich zwei mitgebracht...
Und so konnte das Projekt noch beendet werden:

 
Wer kurz vor Halloween zur Welt kommen soll, braucht schon das passende Outfit...


 Den Mond findet man auch innen wieder.


Näher ran...


Und der Clou (auch wenn der kaum abzulichten ist): 
Der Umriss des Mondes leuchtet im Dunkeln. 
Auch wenn ich der Familie wünsche, dass der Neuankömmling die Nacht nicht zum Tag macht, 
so ist das Kind im Dunkeln leicht zu finden. *gg*
Daaaaa ist das Baby!
Ich denke, vor allem die großen Geschwister haben ihren Spaß daran.
(Ich muss nicht erwähnen, dass der Große bei seiner kurzen Stippvisite zum Essen vorhin auch mal eben was mit Leuchtmond darauf bestellt hat...)

Kommentare:

  1. Ohhhhhhhhhhhh - wie schön! Und ja, ein Halloween-Kind braucht definitiv so einen Strampler.

    Du musst mal Deinen Text lesen, denn statt einer Nähnadel hast Du eine Nähmaschine übernäht mit Deiner Overlook *lol* Ich glaube dann wäre mehr als das Messer kaputt gegangen!

    Und *hüstel, das Ersatzmesser habe ich schon entdeckt* ist echt gut! :) und schön, wenn man einen solchen Mann hat.

    Hach, die Beiträge sind alle so toll, ich würde Euch direkt alle nehmen... :)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Danke, die Nähmschine hatte ich auch gerade entdeckt...

    AntwortenLöschen
  3. Och, ist der süß!!!!
    Nach solchem Garn muss ich unbedingt mal Ausschau halten - ein echter Gag, der wohl sicher auch bei größeren Jungs gut ankommt :)

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hach ja, kleine Sachen sind immer soooo süss :-)
    Dann hoffen wir mal, dass die großen Geschwister dann nicht immer nur suchen wollen, bei dem tollen Effekt.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  5. Genau solche süßen Sachen vermisse ich den Läden! Ist halt leider kein Mainstream, oder besser Gott sei Dank! Da wünschte ich mir, ich könnte auch mit einer Nähmaschine umgehen. Du bist zu beneiden!

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Danke für eure lieben Worte.
    Und Cicero: Das ist nicht schwer, einfach mal versuchen. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Nach welchem Schnitt ist denn der süße Strampler gemacht?!Der sieht echt total schick aus!!!
    Ich hab ja hier im Bekanntenkreis grade Babyboom und alles "Neu"Mami's woll/sollen mit was selbstgemachtem Beschenkt werden.

    LG Steff

    AntwortenLöschen
  8. WOW :O) Ganz ganz Klasse sieht das aus.......





    AntwortenLöschen
  9. Zum Schnitt: Das ist der Spieler von Madame Jordan.
    Und danke für euere lieben Worte!

    AntwortenLöschen
  10. Klasse und mega süß!
    Tolle Idee mit dem Garn-steht auch auf meiner Wunschliste :-)
    LG Annett

    AntwortenLöschen