Freitag, 19. April 2013

Astrid sagt

ich solle meinen Ehemann küssen.
Was? Wer ist diese Astrid und warum meint sie, sie könne sich in unser Eheleben einmischen?

Dafür muss ich etwas ausholen.
Vor kurzen bin auch ich unter die Smartphone-Nutzer gegangen. Besonders praktisch finde ich es auch dafür, mir mal eben Listen zu schreiben. Im Büro fällt mir etwas Wichtiges ein, aber bis ich daheim bin, ist es doch vergessen  ebenso wie die kleinen Zettel, die sich dann in meiner Arbeitstasche tummeln... *flöt*
Und da kommt Astrid ins Spiel. Astrid ist ein putziges rotes App-Monster, das mich an meine Aufgaben erinnert. Und das Beste: Ich kann die Aufgaben abschieben. *händereib*
Und so bekam mein Mann gestern eine Mail, die ihn darauf hinwies, dass er noch ein Geburtstagsgeschenk abholen müsse. Von Astrid.
Seine Reaktion war nicht etwa: Wer ist diese Astrid und warum scheucht die mich durch die Gegend? Nein, ich bekam auch gleich Post: Astrid sagt: Du sollst Ehemann küssen. Na, das habe ich gleich gemacht. Auch, wenn er ruhig "deinen Ehemann" hätte schreiben können, nun hätte ich ja eigentlich viel Auswahl. ;-)
Und der Schlingel hat gleich eine tägliche Wiederholung eingestellt... Als ob ich so etwas vergessen würde...
Ihre Deutschkenntnisse müsste Astrid noch etwas verbessern, ansonsten spricht sie schon sehr motivierend mit mir.
Heute hatte Astrid so lustige Aufgaben für mich wie "Burg backen" und "Hühner stopfen".

Was es mit diesen seltsamen Aufgaben auf sich hat, erzähle ich ein anderes Mal. Morgen steigt hier nämlich eine große Party voller Überraschungen. Die werden natürlich nicht vorher verraten.

Und wie sieht es bei euch aus? Was würde Astrid euch heute sagen? ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen