Montag, 6. April 2015

Teddy

Ich bin mit Astrid Lingdren groß geworden. Und auch nun habe ich gemeinsam mit meinen Kindern wieder Abenteuer im Taka-Tuka-Land, auf Bullerbü oder in der Krachmacherstraße erlebt.
Gerade die Liese erinnert mich an die Mädchenfiguren in den Büchern. Und da mich als Kind schon immer Lottas "Teddy" (der ja eigentlich ein Schwein ist), fasziniert hat, wurde es Zeit, dass auch wir einen bekamen.
Er zog schon vor Weihnachten hier ein und pendelte ein paar Tage zwischen den Kindern, bis er bei der Liese sein Zuhause fand.


Auf gute Lichtverhältnisse zum Fotografieren wartet man bei uns zur Zeit leider vergeblich, daher schaut Teddy hier ein wenig grimmig...


Er ist aber ein ganz lieber.
Auch, wenn mein Nähbereich nach der Fertigstellung aussah, als sei ein rosa Kaninchen dort geschlachtet worden...


Den Gummizug-Ringelschwanz hat die Liese ordentlich beansprucht und sich dann schließlich mit einem Knötchen beholfen. ;-)

Dieses Modell ist übrigens die "kleine" Ausgabe. Ich bin froh, dass ich lieber klein eingestiegen bin, größer dürfte Teddy wirklich nicht sein.

Plüsch und Schnitt sind beide von Stoff&Stil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen