Samstag, 16. Mai 2015

Erfahrung Kuschelanzug aus der Zwergenverpackung II

Für die Heimfahrt aus dem Krankenhaus hatte ich für den Jüngsten einen Kuschelanzug genäht.
Ihr erinnert euch?


Und von wegen, zum Termin liegt kein Schnee mehr. Da der junge Herr sich entschieden hatte, einfach mal zwei Wochen früher als erwartet zu erscheinen, war das eine knappe Sache mit dem Schnee. Mit vielen anderen Dingen übrigens auch. ;-)

Der Anzug war jedenfalls fertig und unser Jüngster wurde stolz darin nach Hause getragen.
Man sieht ja schon bei Lena, dass er trotz massiver Kürzungen noch sehr reichlich ist und das hat sich auch bewahrheitet.


Nicht über den Knickfuß wundern - der ist leer. ;-)
Wie man sieht, sind die Ärmel immer noch reichlich, in die Beinchen wächst er langsam hinein. Und über die Kapuze sprechen wir lieber nicht...
Trotzdem wird der Anzug gerne und täglich genutzt, der Papa nennt ihn liebevoll "den Schlumpf". Und bei den aktuellen Temperaturen sind wir auch ein wenig froh, dass er so riesig ist, denn so werden wir ihn noch eine Weile nutzen können.
Auf dem Bild ist der Krümel übrigens genau drei Wochen als und misst etwa 56cm.
Also passt der verkleinerte Anzug auch mit Größe 62 noch wunderbar. ;-)

Kommentare: