Mittwoch, 13. Juli 2016

Eine Wäschewanne voller Mützen

Wenn das Leben plötzlich ganz anders läuft, als geplant, bringt einen das unheimlich aus der Bahn.

Da hat man einfach Glück, wenn die eigenen Kinder gesund und fröhlich durchs Leben springen.

Und weil sich bei Sewunity lauter nette Mädels rumtreiben, die genauso denken, haben wir gemeinsam beschlossen, eine Spendenaktion für die Kinderonkologie in Stuttgart ins Leben zu rufen.



Und plötzlich trudelten aus ganz Deutschland innhalb von etwa vier Wochen Mützen ein...



Mützen über Mützen, bis sich plötzlich 140 Mützen in meinen Zimmerchen stapelten...


An alle wurde gedacht: klein, groß, Junge Mädchen...
Ich hatte jede einzelne mehrfach in der Hand. Sie sind so schön und weich und bunt. 
Viele haben auch wahre Stoffschätze geopfert.
Und Hickibeutel waren auch dabei...

  

Natürlich war ich auch nicht untätig. 
Anschließend waren Hand und Kam-Snap-Zange ziemlich ramponiert... 
Aber dazu (und auch, wie man sie macht) ein anderes Mal mehr.


Schließlich wurde alles fein säuberlich nach Größen sortiert und verpackt...


... und nach Stuttgart gebracht. Mit viel Liebe und guten Gedanken für nun bunt behütete kleine Kämpfer...

Kommentare:

  1. Dein Engagement finde ich total klasse. Wie hast Du denn mit der Onkologie Kontakt aufgenommen? Hast Du Lust, mir mal eine email zu schreiben? Ich würde auch gerne so ein Projekt starten (aus persönlichen Gründen).
    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen